Sandra Zemke

Counsel

Sandra Zemke

Counsel

Sandra Zemke

Sandra Zemke berät seit 2008 Energieversorgungsunternehmen, Kommunen und ihre Beteiligungsgesellschaften in Fragen des Energiewirtschaftsrechts und des Rechts erneuerbarer Energien. Zu ihren Schwerpunkten zählt insbesondere die rechtliche Beratung in Zusammenhang mit den regulatorischen Rahmenbedingungen von Erneuerbaren Energien Projekten (insbesondere Netzanschluss und hierfür anfallende Kosten, vergütungsrechtliche Rahmenbedingungen, Nachweisführung, Informationspflichten und Sanktionen) sowie die rechtliche Begleitung in Verwaltungsverfahren (z.B. beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – BAFA oder bei den nationalen und europäischen Regulierungsbehörden) und die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit verfügt Frau Sandra Zemke über ein ausgeprägtes ökonomisches Verständnis sowie umfangreiche Erfahrung zu den spezifischen Fragestellungen von Unternehmen der Energiewirtschaft.

  • Erneuerbare Energien: Begleitung von Projekten und Investoren im gesamten Projektzyklus (u.a. Netzanschluss, Direktvermarktung, Vergütungsansprüche, Ausgleichsansprüche, Einspeisemanagement, Redispatch 2.0)
  • Energy Litigation: Vertretung vor Regulierungs- und Aufsichtsbehörden sowie Gerichten
  • Industrielle Energieversorgung: Energiebeschaffung, industrielle Eigenversorgung, Besondere Ausgleichsregelung, Rechtsfragen der Energiesicherheit
  • Netzregulierung: Gestaltung von netzbezogenen Verträgen, Sonderformen der Netznutzung (geschlossene Verteilernetze, Arealnetze), individuelle Netzentgelte, Unbundling, Netzübernahmen infolge Konzessionswechsels, Vertretung vor Regulierungsbehörden und Gerichten
  • Konzessionsvertragsrecht: Beratung von Kommunen und Bietern bei der Konzessionsvergabe, Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Verfahrensschritte und Rechtsschutz, Konzessionsabgaben
  • Insolvenzverwalter der CLENS-Gruppe: Beratung und gerichtliche Vertretung im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Ersatzansprüchen eines Direktvermarkters gegen Netzbetreiber im Rahmen des Einspeisemanagements / Redispatch
  • Eisengießerei: Beratung und gerichtliche Vertretung im Zusammenhang mit der Besonderen Ausgleichsregelung
  • Industrieunternehmen: Beratung von Industrieunternehmen (u.a. Glasherstellung, Gießereien) zu Rechtsfragen der Energieversorgungssicherheit (insb. zum Notfallplan Gas)
  • e-netz Südhessen AG: Vertretung in Gerichtsprozessen, u.a. im Zusammenhang mit Fragen der Kostenverteilung bei Netzanschlüssen von EE-Anlagen und Rückforderung von Vergütungsansprüchen
  • Seit 2020 bei Hoffmann Liebs
  • 2014 bis 2019 bei RWP Rechtsanwälte PartG mbB
  • 2011 bis 2014 bei Baker Tilly Roelfs Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2008 bis 2011 bei PwC Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft
  • 2005 bis 2007 Referendariat im Bereich des OLG Koblenz
  • 2000 bis 2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier und der Karl-Franzens-Universität in Graz (Österreich)
  • Kommentierung der §§ 51 bis 55a EEG 2017, in: Baumann/Gabler/Günther, EEG, 1. Auflage 2020
  • Kommentierung der §§ 37 bis 39 EEG 2014, in: Gabler/von Hesler, EEG 2014 – Der Praxiskommentar, 1. Auflage 2015
  • Erneuerbare Energien: Begleitung von Projekten und Investoren im gesamten Projektzyklus (u.a. Netzanschluss, Direktvermarktung, Vergütungsansprüche, Ausgleichsansprüche, Einspeisemanagement, Redispatch 2.0)
  • Energy Litigation: Vertretung vor Regulierungs- und Aufsichtsbehörden sowie Gerichten
  • Industrielle Energieversorgung: Energiebeschaffung, industrielle Eigenversorgung, Besondere Ausgleichsregelung, Rechtsfragen der Energiesicherheit
  • Netzregulierung: Gestaltung von netzbezogenen Verträgen, Sonderformen der Netznutzung (geschlossene Verteilernetze, Arealnetze), individuelle Netzentgelte, Unbundling, Netzübernahmen infolge Konzessionswechsels, Vertretung vor Regulierungsbehörden und Gerichten
  • Konzessionsvertragsrecht: Beratung von Kommunen und Bietern bei der Konzessionsvergabe, Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Verfahrensschritte und Rechtsschutz, Konzessionsabgaben
  • Insolvenzverwalter der CLENS-Gruppe: Beratung und gerichtliche Vertretung im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Ersatzansprüchen eines Direktvermarkters gegen Netzbetreiber im Rahmen des Einspeisemanagements / Redispatch
  • Eisengießerei: Beratung und gerichtliche Vertretung im Zusammenhang mit der Besonderen Ausgleichsregelung
  • Industrieunternehmen: Beratung von Industrieunternehmen (u.a. Glasherstellung, Gießereien) zu Rechtsfragen der Energieversorgungssicherheit (insb. zum Notfallplan Gas)
  • e-netz Südhessen AG: Vertretung in Gerichtsprozessen, u.a. im Zusammenhang mit Fragen der Kostenverteilung bei Netzanschlüssen von EE-Anlagen und Rückforderung von Vergütungsansprüchen
  • Seit 2020 bei Hoffmann Liebs
  • 2014 bis 2019 bei RWP Rechtsanwälte PartG mbB
  • 2011 bis 2014 bei Baker Tilly Roelfs Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2008 bis 2011 bei PwC Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft
  • 2005 bis 2007 Referendariat im Bereich des OLG Koblenz
  • 2000 bis 2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier und der Karl-Franzens-Universität in Graz (Österreich)
  • Kommentierung der §§ 51 bis 55a EEG 2017, in: Baumann/Gabler/Günther, EEG, 1. Auflage 2020
  • Kommentierung der §§ 37 bis 39 EEG 2014, in: Gabler/von Hesler, EEG 2014 – Der Praxiskommentar, 1. Auflage 2015
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSW1hZ2VmaWxtIHwgSG9mZm1hbm4gTGllYnMiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzdxamlPXzBaSWhvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnJlbD0wJmVuYWJsZWpzYXBpPTEmb3JpZ2luPWh0dHBzJTI1M0ElMjUyRiUyNTJGd3d3LmhvZmZtYW5ubGllYnMuZGUmY29udHJvbHM9MSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+