Jana Riech

Partnerin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Jana Riech

Partnerin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Jana Riech

Jana Riech ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Hoffmann Liebs. Frau Riech berät deutsche und internationale Unternehmen verschiedener Größen und Branchen in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Einen Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit bilden die Verhandlung und Gestaltung von Anstellungsverträgen und Trennungsvereinbarungen, die Vertretung von Unternehmen und Führungskräften in gerichtlichen Verfahren sowie die Beratung bei tarif- und betriebsverfassungsrechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus begleitet Frau Riech Umstrukturierungen und Personalabbaumaßnahmen und vertritt Unternehmen in Einigungsstellen. Sie veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge und tritt als Referentin bei fachspezifischen Veranstaltungen sowie Inhouse-Seminaren und Mitarbeiterschulungen auf.

  • Arbeitsvertragsrecht
  • Betriebsverfassungsrecht, Tarifrecht, Unternehmensmitbestimmung
  • Umstrukturierungen, transaktionsbegleitendes Arbeitsrecht
  • Beratung von Aufsichtsräten, Vorständen, Geschäftsführern und Führungskräften
  • AGG, Arbeitnehmerüberlassung, Entsendung von Beschäftigten ins Ausland, Aufbau und Umsetzung von Compliance-Strukturen, Mitarbeiterkriminalität
  • Verfahrens- und Prozessführung
  • DeutscherAnwaltVerein (DAV) e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft für Arbeitsrecht im DAV
  • Seit 2016 Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Seit 2014 bei Hoffmann Liebs
  • 2010–2014 Rechtsanwältin bei Kliemt & Vollstädt (zunächst als freie Mitarbeiterin, ab 2011 als angestellte Rechtsanwältin)
  • 2008–2010 Referendariat beim OLG Düsseldorf/LG Wuppertal
  • 2002–2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster
  • Regelmäßige Beiträge im Newsletter und Newsflash Arbeitsrecht von Hoffmann Liebs Fritsch & Partner
  • Markt & Mittelstand, 28. Januar 2016, Interview/Media Clipping: E-Zigarette am Arbeitsplatz – Was ist erlaubt?
  • Unternehmensjurist, Ausgabe 02/2015 April/Mai, S. 34 f: Urlaubsanspruch – Bei Wechsel in Teilzeit rechnet BAG künftig wie EuGH
  • Arbeit und Arbeitsrecht 2015, Heft 1, S. 59: Verantwortung des Arbeitgebers für die Urlaubsgewährung – Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 12. Juni 2014 – 21 Sa 221/14 (mit Rechtsanwalt Christian Breetzke)
  • „Zentrale Bausteine für die Rundumberatung sind aber auch die Praxen im Vertragsrecht u.im Arbeitsrecht, v.a. bei der Beratung multinat. Unternehmen in Dtl.“
    JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018
  • Arbeitsvertragsrecht
  • Betriebsverfassungsrecht, Tarifrecht, Unternehmensmitbestimmung
  • Umstrukturierungen, transaktionsbegleitendes Arbeitsrecht
  • Beratung von Aufsichtsräten, Vorständen, Geschäftsführern und Führungskräften
  • AGG, Arbeitnehmerüberlassung, Entsendung von Beschäftigten ins Ausland, Aufbau und Umsetzung von Compliance-Strukturen, Mitarbeiterkriminalität
  • Verfahrens- und Prozessführung
  • DeutscherAnwaltVerein (DAV) e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft für Arbeitsrecht im DAV
  • Seit 2016 Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Seit 2014 bei Hoffmann Liebs
  • 2010–2014 Rechtsanwältin bei Kliemt & Vollstädt (zunächst als freie Mitarbeiterin, ab 2011 als angestellte Rechtsanwältin)
  • 2008–2010 Referendariat beim OLG Düsseldorf/LG Wuppertal
  • 2002–2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster
  • Regelmäßige Beiträge im Newsletter und Newsflash Arbeitsrecht von Hoffmann Liebs Fritsch & Partner
  • Markt & Mittelstand, 28. Januar 2016, Interview/Media Clipping: E-Zigarette am Arbeitsplatz – Was ist erlaubt?
  • Unternehmensjurist, Ausgabe 02/2015 April/Mai, S. 34 f: Urlaubsanspruch – Bei Wechsel in Teilzeit rechnet BAG künftig wie EuGH
  • Arbeit und Arbeitsrecht 2015, Heft 1, S. 59: Verantwortung des Arbeitgebers für die Urlaubsgewährung – Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 12. Juni 2014 – 21 Sa 221/14 (mit Rechtsanwalt Christian Breetzke)
  • „Zentrale Bausteine für die Rundumberatung sind aber auch die Praxen im Vertragsrecht u.im Arbeitsrecht, v.a. bei der Beratung multinat. Unternehmen in Dtl.“
    JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSW1hZ2VmaWxtIHwgSG9mZm1hbm4gTGllYnMiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzdxamlPXzBaSWhvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnJlbD0wJmVuYWJsZWpzYXBpPTEmb3JpZ2luPWh0dHBzJTI1M0ElMjUyRiUyNTJGd3d3LmhvZmZtYW5ubGllYnMuZGUmY29udHJvbHM9MSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+