Das Gemeinsame großschreiben

Partnerschaft Hoffmann Liebs

Bei Hoffmann Liebs verbinden wir das Rechtliche mit dem Praktischen – und praktizieren Recht. Mit breitem Fokus, für lebensnahe Lösungen und der einen, richtungsweisenden Idee mehr.

Zusammenarbeiten

Full-Service bei Hoffmann Liebs

Unsere 60 Anwälte und Anwältinnen vertreten Ihre Interessen in sämtlichen Fragen des Wirtschaftsrechts –

dabei reicht unser Erfahrungsspektrum vom mittelständischen Unternehmen über internationale Konzerne

bis hin zur öffentlichen Hand. Wir nennen das Full-Service – und sind stolz darauf.

Aktuelle Stellenangebote

Gemeinsam vorankommen

Karriere bei Hoffmann Liebs

Partnerschaft ist bei uns nicht nur ein Rang, sondern ein Leitgedanke, der unser Handeln über alle Positionen hinweg bestimmt.

 

Deshalb sind wir stets auf der Suche nach Teamplayern aus sowohl dem juristischen wie nicht-juristischen Bereich.

Gemeinsam informiert bleiben

Aktuelle Themen bei Hoffmann Liebs

Übersicht ist gut, Weitsicht noch besser. Deshalb informieren wir Sie laufend über

aktuelle Themen und Entwicklungen. Auf unserem Blog, mit Pressemeldungen, bei Veranstaltungen

und in den sozialen Medien – für die eine richtungsweisende Idee mehr.

Blog

Podcast StrafArbeit: Episode 8 "Außer Spesen nichts gewesen"

17.11.2022 | Dr. Kerstin Pallinger, Dr. Jörg Podehl

Die Insolvenzordnung (InsO) mutiert zur Dauerbaustelle. Mit dem dritten Entlastungspaket hat die Bundesregierung jetzt den nach § 19 InsO maßgeblichen Prognosezeitraum für die Überschuldungsprüfung von zwölf auf vier Monate verkürzt, und zwar begrenzt bis 31.12.2023. Damit soll die Insolvenzantragspflicht wegen Überschuldung nach § 15 a InsO deutlich abgemildert werden. Die Insolvenzantragspflicht wegen Zahlungsunfähigkeit bleibt unberührt. Wird die Verkürzung die große Insolvenzwelle brechen und dazu führen, dass die Geschäftsleiter signifikant weniger Insolvenzanträge stellen? Fallen für die Insolvenzmassen nun umfangreich Haftungsansprüche aus § 15 b InsO fort? Was bringt also die neue Insolvenzantragsregel?

Mehr lesen
Veranstaltung

Internationale Rohstoffkrise – Richtiger Umgang mit Preiserhöhungen und Lieferengpässen aus rechtlicher Sicht

17.11.2022 | Sebastian Herrmann, Martin Stange

Die langfristigen Covid-19-Auswirkungen in Form der aktuellen internationalen Rohstoff- und Energiepreiskrise treffen die Wirtschaft massiv. Gerade im Einkauf sieht man sich hierdurch mit einer Vielzahl von rechtlichen Problemen konfrontiert: Welche Ansprüche habe ich, wenn ich bestellte Waren/Rohstoffe nicht oder nicht rechtzeitig bekomme? Wie wehre ich mich gegen Preiserhöhungen und auf was muss ich in diesem Zusammenhang achten? Wann sind Preiserhöhungsklauseln wirksam? Wie kann ich Schäden oder Ansprüche meiner Kunden an meinen Lieferanten in diesen Fällen durchreichen? Ist Corona immer noch ein Fall höherer Gewalt? …und noch viele weitere Fragen.

Mehr lesen
Veranstaltung

Präsenz-Seminar: Rechtssicher im Vertrieb - Kartell- und Vertragsrecht

17.11.2022 | Sebastian Herrmann, Martin Stange

Bei Verkaufs- und Vertriebsverträgen müssen neben den allgemeinen vertragsrechtlichen Prinzipien zwingend auch kartellrechtliche Vorgaben beachtet werden. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick zu wesentlichen kartellrechtlichen Anforderungen und erfahren, wie Sie diese optimal in der Praxis umsetzen und dabei unangenehme Rechtsfolgen kartellrechtswidrigen Verhaltens vermeiden.

Mehr lesen
Veranstaltung

Effektive Vertragsgestaltung im Einkauf und optimaler Umgang mit AGB

17.11.2022 | Sebastian Herrmann, Martin Stange

AGB – nur ein Link zur Website oder das Kleingedruckte auf der Rückseite? Diese und andere Irrtümer zu AGB werden im Seminar aufgeklärt. Denn sobald vorformulierte Vertragsbedingungen oder Vertragsvorlagen genutzt werden, befindet sich der Nutzer (oft unbewusst) im Geltungsbereich des strengen AGB-Rechts.

Mehr lesen
Veranstaltung

Das internationale Einkaufsrecht

17.11.2022 | Sebastian Herrmann, Martin Stange

In diesem Webinar lernen Sie, wie Sie internationale Verträge optimal gestalten und welche rechtlich relevanten Aspekte Sie beachten müssen. Sie gewinnen mehr Rechtssicherheit im Umgang mit internationalen Verträgen, Vertragsklauseln und der Ver- wendung von AGB. Die Lerninhalte werden für Nicht-Juristen verständlich, auf der Basis von konkreten Praxisbeispielen vermittelt. Durch die kompakte Wissensvermittlung können Sie Ihre vertraglichen Risiken besser abschätzen

Mehr lesen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSW1hZ2VmaWxtIHwgSG9mZm1hbm4gTGllYnMiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzdxamlPXzBaSWhvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnJlbD0wJmVuYWJsZWpzYXBpPTEmb3JpZ2luPWh0dHBzJTI1M0ElMjUyRiUyNTJGd3d3LmhvZmZtYW5ubGllYnMuZGUmY29udHJvbHM9MSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+