Christian Thomas

Senior Associate

Christian Thomas

Senior Associate

Christian Thomas

Christian Thomas has been active in product law for many years. A major focus of his work is advising on product safety obligations (including product labeling, conformity assessment), implementing product compliance systems, and representing clients in market surveillance proceedings. Christian Thomas also has extensive expertise in the close monitoring of market correction measures, in particular product recalls, as well as in complex product liability cases. Another focus of his practice is environmental law as well as public construction and planning law. Christian Thomas represents companies from various industries in the preparation and implementation of environmental and construction law approval procedures as well as in administrative and administrative procedural proceedings.

  • Product Compliance / Product Safety Law
  • Product Liability Law
  • Environmental Law
  • Public Building and Planning Law
  • State Aid Law
  • Public Procurement Law
  • Engineering Association for Contaminated Sites Management and Land Recycling (ITVA)
  • International Association of Young Lawyers (AIJA), Member of the Environmental and Energy Law Commission
  • Since 2015 at Hoffmann Liebs
  • Research assistant at the Chair for Public Law, Administrative Law, European Law, Agricultural Law and Environmental Law (Prof. Dr. Härtel) at the University of Bochum
  • Research assistant at an international commercial law firm
  • Doctoral at the University of Bochum and the University of Frankfurt(Oder)
  • Legal clerkship Duisburg, Bonn, Dusseldorf, and Brussels
  • Studied law at the University of Dusseldorf (additional study program “Anglo-American Law”)
  • „Der Referentenentwurf zur Novelle der AwSV“, in: I+E 2020, S. 2-9
  • „Die neue 42. BImSchV – Erweiterte Betreiberpflichten und Abgrenzung zur bisherigen Rechtslage“ in: I+E Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel, issue 2/2017
  • Green Building: Energetische Anforderungen und Selbstverpflichtung durch Zertifizierungen, VDI UmweltMagazin 4-5/2017
  • Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV), VDI UmweltMagazin 1-2/2017
  • Bevorstehende Änderungen beim Recht der Umweltverträglichkeitsprüfung, UmweltMagazin 12/2016
  • Requirements for the safety of food commodities, in: Härtel/Budzinowski (Hrsg.), Food Security, Food Safety, Food Quality, 2016, S. 71 ff.
  • Novellierung von Gewerbeabfallverordnung und Wertstoffgesetz, VDI UmweltMagazin, Heft 7-8/2016
  • Lebensmittelrechtliche Anforderungen bei der Herstellung von Fleischerzeugnissen, NVwZ 2016, 28 ff.
  • Sanierungszielwerte im Lichte der Verhältnismäßigkeit – Lassen sich schutzgutbezogene und risikobasierte Ableitungen wirklich nicht miteinander in Einklang bringen?, Handbuch Altlastensanierung und Flächenmanagement (HdA), 77. Aktualisierung, März 2016 (gemeinsam mit RAVolker Hoffmann)
  • Veröffentlichung von immissionsschutzrechtlichen Umweltinspektionsberichten, VDI UmweltMagazin, Heft 1-2/2016
  • Das Urteil des EuGH zum wasserrechtlichen Verschlechterungsverbot, VDI UmweltMagazin, Haft 10-11/2015
  • Die neue Verordnung über fluorierte Treibhausgase, UmweltMagazin 4-5/2015
  • Die Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union als Konkretisierung des Nachhaltigkeitsprinzips, in: Härtel (Hrsg.), Nachhaltigkeit, Energiewende, Klimaschutz, Welternährung, 2014, S. 168 ff.
  • Klimaschutz auf Landesebene – Eine Betrachtung des nordrhein-westfälischen Klimaschutzgesetzes, NVwZ 2013, 679 ff.
  • Bedeutung eines Wertstoffgesetzes im Lichte von Ressourceneffizienz und Klimaschutz, AbfallR 2013, 69 ff.
  • „The cooperation between the various specialist areas (environmental law, public procurement law, planning law) is outstanding. We have the impression that this is supported by an extraordinary good atmosphere in the law firm.“
    „Uncomplicated handling, not too formal. Good technical understanding. Good in understanding the problem.“
    Legal 500 Deutschland 2020
  • “Hoffmann Liebs does excellent work in environmental and planung law at a ‘high level’.”
    Legal 500 Germany 2018
  • Product Compliance / Product Safety Law
  • Product Liability Law
  • Environmental Law
  • Public Building and Planning Law
  • State Aid Law
  • Public Procurement Law
  • Engineering Association for Contaminated Sites Management and Land Recycling (ITVA)
  • International Association of Young Lawyers (AIJA), Member of the Environmental and Energy Law Commission
  • Since 2015 at Hoffmann Liebs
  • Research assistant at the Chair for Public Law, Administrative Law, European Law, Agricultural Law and Environmental Law (Prof. Dr. Härtel) at the University of Bochum
  • Research assistant at an international commercial law firm
  • Doctoral at the University of Bochum and the University of Frankfurt(Oder)
  • Legal clerkship Duisburg, Bonn, Dusseldorf, and Brussels
  • Studied law at the University of Dusseldorf (additional study program “Anglo-American Law”)
  • „Der Referentenentwurf zur Novelle der AwSV“, in: I+E 2020, S. 2-9
  • „Die neue 42. BImSchV – Erweiterte Betreiberpflichten und Abgrenzung zur bisherigen Rechtslage“ in: I+E Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel, issue 2/2017
  • Green Building: Energetische Anforderungen und Selbstverpflichtung durch Zertifizierungen, VDI UmweltMagazin 4-5/2017
  • Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV), VDI UmweltMagazin 1-2/2017
  • Bevorstehende Änderungen beim Recht der Umweltverträglichkeitsprüfung, UmweltMagazin 12/2016
  • Requirements for the safety of food commodities, in: Härtel/Budzinowski (Hrsg.), Food Security, Food Safety, Food Quality, 2016, S. 71 ff.
  • Novellierung von Gewerbeabfallverordnung und Wertstoffgesetz, VDI UmweltMagazin, Heft 7-8/2016
  • Lebensmittelrechtliche Anforderungen bei der Herstellung von Fleischerzeugnissen, NVwZ 2016, 28 ff.
  • Sanierungszielwerte im Lichte der Verhältnismäßigkeit – Lassen sich schutzgutbezogene und risikobasierte Ableitungen wirklich nicht miteinander in Einklang bringen?, Handbuch Altlastensanierung und Flächenmanagement (HdA), 77. Aktualisierung, März 2016 (gemeinsam mit RAVolker Hoffmann)
  • Veröffentlichung von immissionsschutzrechtlichen Umweltinspektionsberichten, VDI UmweltMagazin, Heft 1-2/2016
  • Das Urteil des EuGH zum wasserrechtlichen Verschlechterungsverbot, VDI UmweltMagazin, Haft 10-11/2015
  • Die neue Verordnung über fluorierte Treibhausgase, UmweltMagazin 4-5/2015
  • Die Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union als Konkretisierung des Nachhaltigkeitsprinzips, in: Härtel (Hrsg.), Nachhaltigkeit, Energiewende, Klimaschutz, Welternährung, 2014, S. 168 ff.
  • Klimaschutz auf Landesebene – Eine Betrachtung des nordrhein-westfälischen Klimaschutzgesetzes, NVwZ 2013, 679 ff.
  • Bedeutung eines Wertstoffgesetzes im Lichte von Ressourceneffizienz und Klimaschutz, AbfallR 2013, 69 ff.
  • „The cooperation between the various specialist areas (environmental law, public procurement law, planning law) is outstanding. We have the impression that this is supported by an extraordinary good atmosphere in the law firm.“
    „Uncomplicated handling, not too formal. Good technical understanding. Good in understanding the problem.“
    Legal 500 Deutschland 2020
  • “Hoffmann Liebs does excellent work in environmental and planung law at a ‘high level’.”
    Legal 500 Germany 2018