12/05/2020 Live-Webinar I Virtueller Raum

XING Expertendialog | Störungen von Vertragsbeziehungen in der Coronakrise

Referent: Christoph Schmitt

 

Die Coronakrise wirft viele rechtliche Fragen auf: Wer kann sich auf höhere Gewalt und Störung der Geschäftsgrundlage berufen? Wer muss bei Störungen in der Leistungskette zahlen und wer bleibt auf dem Schaden sitzen? Wie können Unternehmen sicher Vertragsklauseln als Schutzbarriere in derartigen Störungssituationen einsetzen und worauf ist dabei zu achten? Rechtsanwalt Christoph Schmitt der Kanzlei Hoffmann Liebs vermittelt Ihnen, auf was es bei der aktuellen Störungslage in Liefer- und Leistungsbeziehungen ankommt.

 

 

 

Unsere Anwälte

Referenten

Partner
Christoph Schmitt

„Mit der etablierten China-Praxis der Kanzlei u. im Gesellschaftsrecht ergeben sich bei Compliance-Themen bereits erste Anknüpfungspunkte.“

 

"Hochkarät. Rechtsberatung zu vglw. günstigen Kosten; stark bei börsennot. Unternehmen u. China-Kompetenz."

 

"Ihre einst auf Outbound angelegte China-Praxis erlebte zudem eine Renaissance: Inzwischen hat sie 4 chin. Anwälte, die chin. Mittelständler bei ihren Aktivitäten in Dtl. betreuen."

"So hat etwa Hoffmann Liebs eine florierende Inboundpraxis für den chinesischen Mittelstand aufgebaut."

 

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017-2020

 

Diese Veranstaltung teilen

Netzwerken

Treten Sie mit uns in den Online-Dialog.