29/11/2021 - 30/11/2021 Frankfurt und Online

Symposium: Strategien zur Boden- und Grundwassersanierung

Das 23. Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden & Grundwasser“ legt in diesem Jahr den Schwerpunkt auf das Thema Grundwasser. Über 30 Jahre Erkenntnisgewinn aus dem Umgang mit Grundwasserverunreinigungen und Erfahrung mit Strategien zu ihrer Sanierung leisten einen wichtigen Beitrag für ein nachhaltiges Grundwassermanagement.

 

In diesem Kontext adressiert das Symposium 2021 den Umgang mit vielfältigen Grundwasserverunreinigungen in der Praxis. Hinzu kommen neues aus Erkundung, Untersuchung und Überwachung und drängende Fragen wie der der Umgang mit langlaufenden Sanierungen oder dem nach wie vor aktuellen Thema zum Umgang mit PFC - Kontaminationen von Boden und Grundwasser.

 

Heutzutage ist ein integriertes Management von Boden- und Grundwasserverunreinigungen, vor allem in intensiv genutzten Regionen und urbanen Räumen, nicht mehr von einem übergreifenden Wärme- und Wassermanagement zu trennen, wodurch auch Synergiepotentiale entstehen. Im Zuge der zunehmend gesamtheitlichen Betrachtung von Sanierungs- und Bewirtschaftungsstrategien kommt auch der Nutzung digitaler Werkzeuge in der Bearbeitung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen eine immer wichtigere Rolle zu.

Referent auf der Veranstaltung: RA Volker Hoffmann

 

 

Unsere Anwälte

Referenten

Partner
Volker Hoffmann

‘Rechtsanwalt Volker Hoffmann ist ein absoluter Fachmann im Umweltrecht und eng vernetzt bei Fachgutachtern, Institutionen und sonstigen Marktteilnehmern im Bereich Altlastenmanagement. Beeindruckend ist seine Bereitschaft gerade in dieser Thematik durch Detailarbeit in der Sachverhaltsaufbereitung und durch z. T. eigene historische Recherche einen erheblichen Mehrwert für den Mandanten zu erzielen.‘

‘Empfohlen: Volker Hoffmann (Wirtschaftsrecht: Düsseldorf & Öffentliches Recht: Umwelt- und Planungsrecht)'

Legal 500 Deutschland 2021

 

Diese Veranstaltung teilen

Netzwerken

Treten Sie mit uns in den Online-Dialog.