Rechtsgebiet

 

Arbeitsrecht

 

Das Arbeitsrecht besteht mittlerweile aus zahlreichen komplexen Spezialthemen, die durch die Entwicklung der Rechtsprechung ständigen Veränderungen unterliegen. Wir bieten Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen sowie Vorstandsmitgliedern, Geschäftsführern und Führungskräften die arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung durch mehrere Fachanwälte für Arbeitsrecht und andere, langjährig im Arbeitsrecht tätige Anwälte. Dabei richten wir uns nach den unterschiedlichen Bedürfnissen der Mandanten und sind teilweise als ausgelagerte Personalabteilung tätig. 

Wir beraten auch zahlreiche ausländische Unternehmen bei ihren arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, beginnend mit dem Markteintritt in Deutschland. Wir entwerfen Vereinbarungen und Verträge aller Art, verhandeln diese mit der Gegenseite und vertreten die Interessen unserer Mandanten auch in streitigen Verfahren. Prozesse führen wir für unsere Mandanten bundesweit vor allen Arbeitsgerichten und Landesarbeitsgerichten sowie vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

 

Unsere Kompetenzen im Arbeitsrecht:

 

  • Arbeitsverträge und sämtliche Zusatzvereinbarungen, z.B. Dienstwagen- und Bonusregelungen

  • Dienstverträge für Vorstände und Geschäftsführer

  • Aufhebungsverträge

  • Mitbestimmung des Betriebsrats, Betriebsvereinbarungen

  • Interessenausgleiche und Sozialpläne

  • Personalabbaumaßnahmen

  • Betriebsübergang, Outsourcing, Massenentlassungen und andere arbeitsrechtliche Umstrukturierungen

  • Due Diligence

  • Compliance und AGG

  • Arbeitnehmerdatenschutz

  • Arbeitnehmerüberlassung

  • Tarifverträge

  • Aufsichtsratsmitbestimmung

  • Betriebliche Altersversorgung

  • Insolvenzarbeitsrecht

  • Inhouseschulungen

  • Arbeitsgerichtliche Prozessführung und Einigungsstellenverfahren (bundesweit)

 

 

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2020/2021

Die D’dorfer Kanzlei hat ihre Arbeitsrechtspraxis über die letzten Jahre ausgebaut u. das im Vorjahr hinzugewonnene Team inzw. erfolgr. integriert. Das Mehr an Köpfen hat v.a. dafür gesorgt, dass HL ihr Engagement in Restrukturierungsprojekten erweitern konnte u. zu komplexeren Projekten hinzugezogen wird, zuletzt etwa in der Kupferbranche. Immer besser gelingt es dem Team, sich intern zu vernetzen u. den Mandanten Beratung an zentralen Schnittstellen anzubieten, allen voran Compliance sowie Umwelt- u. Energierecht. Mit diesen Kompetenzen gewann die Praxis bspw. einen ww. tätigen Chemiekonzern als Neumandanten im Arbeitsrecht. Auch die Corona-bedingt nochmals wichtiger werdenden Fragen zum Datenschutz kann HL mit einem anerkannten Datenschutzrechtler klären. Trotz der externen Zugänge vernachlässigt die Kanzlei auch den Nachwuchs nicht u. ernannte Anfang 2020 einen Partner in der Praxis.

 

Legal 500 Deutschland 2021

Hoffmann Liebs' Beratungsansatz ist auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen zugeschnitten, die das Team bei laufenden Fragestellungen mandatieren, jedoch auch bei Projekten wie Umstrukturierungen und M&A-Transaktionen. Im letztgenannten Segment steht Heiko Langer regelmäßig an der Federführung, der - wie Wolfgang Bucksch - auch routinemäßig Unternehmen bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen vertritt. Zudem ist Bucksch im Bereich der Betriebsrenten versiert, während Jörg Podehl neben Unternehmen auch Führungskräfte bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen, der Begründung und Beendigung von Anstellungsverhältnissen sowie bei Umstrukturierungen berät. Mit der Ernennung von Michael Klipp im Januar 2020 zählt man einen weiteren Betriebsverfassungsrechts- und Restrukturierungsexperten zur Partnerriege. Für die Vertretung von Arbeitgebern in Gerichtsverfahren ist Julia Reinsch ein zentraler Kontakt.

 

Referenzen

‘Ich finde die Dienste der Kanzlei sehr professionell und flexibel. Ich arbeite außerhalb Deutschlands und finde das deutsche Arbeitsrecht sehr kompliziert. Ich werde von HL immer schnell und präzise beraten.‘

‘Die Personen, mit denen ich im Kontakt stand, haben eine sehr hohe Arbeitsmoral. Sie demonstrierten gründliches Verständnis für die jeweilige Situation und zeigten klare Optionen für das weitere Vorgehen auf. Komplizierte und bedrohende Situationen haben sie stets einwandfrei bewältigt und die bestmögliche Lösung für unser Unternehmen erzielt.‘

 

FOCUS Spezial: Top-Wirtschaftskanzleien 2020

Hoffmann Liebs gehört auch 2020 zu den Top-Wirtschaftskanzleien Deutschlands im Bereich

Arbeitsrecht. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin FOCUS für die Sonderausgabe „Ihr Recht“. Durchgeführt wurde die Analyse von den unabhängigen Research-Analysten der FOCUS Line Extensions. Laut FOCUS werden mehr als 16.000 Fachanwälte im Rahmen einer sogenannten „Kollegenbefragung“ kontaktiert.

 

Hoffmann Liebs erhält die Auszeichnung als Top-Wirtschaftskanzlei Arbeitsrecht nach 2013 gleich zwei Jahre in Folge.

Kanzleimonitor 2020/2021

Hoffmann Liebs wird von Unternehmensjuristen für Arbeitsrecht empfohlen. Kanzleimonitor ist eine Studie des Bundesverbandes für Unternehmensjuristen e.V. (BUJ), gemeinsam mit dem Magazin Unternehmensjurist sowie unter Beratung von Prof. Dr. Peter Körner, Direktor Corporate Legal Insights (CLI).

Netzwerken

Treten Sie mit uns in den Online-Dialog.